new work

Warum New Work in der IT-Branche essentiell ist

Lesezeit: 3 Minuten

Die traditionelle Arbeits- und Lebenswirklichkeit hat nicht erst seit der Corona-Pandemie mehr an Attraktivität und Bedeutung verloren. Schon durch die Digitalisierung sind festgefahrene Strukturen revolutionär verändert worden. Dieser Trend setzt sich fort. Mit New Work hält eine Philosophie in die Arbeitswelt Einzug, die das Arbeiten und Leben neu definiert.

New Work – eine Idee setzt sich durch

Die Entstehung des New-Work-Gedankens geht auf Frithjof H. Bergmann zurück, der als Sozialwissenschaftler und Philosoph eine neue Arbeitswelt im Gegensatz zum traditionellen Kapitalismus formulieren wollte. Die Beschäftigten sollen dabei ein Höchstmaß an individueller Freiheit besitzen, was die Auswahl der Arbeit und auch den Ort und die Zeit, diese auszuüben, angeht.

Dabei gibt es Branchen wie die IT, die idealerweise für diese Arbeitsphilosophie geeignet sind. Die Mitarbeiter können in einem Mix aus Homeoffice, freier Zeiteinteilung und Gemeinschaft wie Teamwork eine neue Arbeits- und Lebenswelt für sich nutzen, die ein bis dato nicht gekanntes Maß an Freiheit, Selbstbestimmung und Selbstverwirklichung sowie Abwechslung bietet.

IT-Nachwuchs finden

Nehme Sie jetzt mithilfe von IT-Talents Kontakt zu motivierten IT-Nachwuchstalenten auf.

Jetzt IT'ler finden

Drei Säulen tragen die Idee

1. Selbstständigkeit

Der Arbeitnehmer soll ein hohes Maß an Eigenverantwortung und Selbstständigkeit zuerkannt bekommen. Das bezieht sich sowohl auf die Entscheidung, wie viel man arbeiten will, inwieweit Aufgaben und Aufträge angenommen werden, wie auch die Wahl des Ortes der Bearbeitung und die Zeitvorgabe, in der die Arbeit ausgeführt werden soll und muss. Dabei steht im Fokus, dass der Arbeitnehmer mit entscheiden kann, inwieweit und wie schnell Aufgaben und Projekte zu erledigen sind.

2. Freiheit

Mit der Selbständigkeit bekommt der Arbeitnehmer und Mitarbeiter ein größeres Maß an Freiheit. Er muss nicht 8h zu festen Zeiten im Betrieb als Arbeitsort präsent sein. Viele Arbeiten können im Idealfall auch Zuhause von Homeoffice aus ausgeführt werden. Möglich machen das die Benutzung neuer Medien und die Digitalisierung von Geschäftsprozessen.

Durch die Globalisierung werden diese einzelnen Prozesse noch weiter gefördert und beschleunigt. Der Arbeitnehmer kann Aufgaben von zu Hause per Internet, Computer, Skype und Videokonferenz bearbeiten, ohne dabei im Büro anwesend sein zu müssen.

3. Teilhabe an der Gemeinschaft – keine reinen Einzelkämpfer im Homeoffice

Das New Work Prinzip setzt nicht 100 prozentig auf Homeoffice statt Büro. Der Mitarbeiter wird auch nicht zum totalen Einzelkämpfer, der nur noch von Zuhause Aufgaben allein bearbeiten soll. Vielmehr gibt es auch bei allen Projekten Phasen, in denen die Teamarbeit in der Gemeinschaft weiter wichtig ist. Das kann aber natürlich auch ein Zusammenschalten in einer Videokonferenz sein, während alle zu Hause im Homeoffice sitzen. Es gibt in der New Work aber auch Coworking Räume, in denen die einzelnen Mitarbeiter und Angehörigen eines Teams zeitweise physisch präsent sind und gemeinsam als eine Gemeinschaft an Ideen und Projekten arbeiten.

Corona: Arbeit am PC mit Maske

Corona-Krise als Motor der New Work Idee?

Die Corona-Pandemie mit weltweiten Lockdowns und Shutdowns hat das Prinzip des New-Work-Models faktisch enorm begünstigt. Vielfach sind die Mitarbeiter auf das Homeoffice geschickt worden, sodass zwangsläufig diese Form der Bearbeitung die einzig mögliche wurde. Auch nach der Krise wird der Trend sicher anhalten.

IT-Nachwuchs finden

Nehme Sie jetzt mithilfe von IT-Talents Kontakt zu motivierten IT-Nachwuchstalenten auf.

Jetzt IT'ler finden

New Work in der IT Branche

Gerade die IT Branche ist strukturell ideal für das Arbeitsmodell New Work. Die Arbeitsaufgaben sind meist mit dem PC und Internet zu bearbeiten, was im Homeoffice genauso gut geht wie in einem Büro in der Firma. Zusätzlich sind die Mitarbeiter gerade in der IT und Software Entwicklung oft sehr individualistisch und nutzen modernste Technik zu Hause für ihre Arbeiten. Das steht auch dem Kontakt mit Teammitgliedern durch neueste Kommunikationstechnik nicht entgehen.

Wie können IT-Unternehmen New Work umsetzten?

IT Unternehmen müssen für die knappen Fachkräfte attraktiv bleiben. Daher müssen Sie größtmögliche Freiheit und Selbstständigkeit garantieren, wenn sie als Arbeitgeber auf dem Bewerbermarkt Chancen haben wollen. Außerdem müssen Sie den Mitarbeitern modernste Arbeitsmittel wie PC, schnelles Internet, Videokonferenzen etc. zur Verfügung stellen, damit diese ohne Einschränkungen im Homeoffice arbeiten können.

IT-Unternehmen ohne New Work sind kaum wettbewerbsfähig

Gerade in der IT Branche gilt, dass Firmen, die New Work Modelle nicht anbieten können, große Probleme haben werden, die besten Mitarbeiter rekrutieren zu können. Die Corona-Pandemie und der Trend zur Globalisierung beschleunigen diesen Trend ganz erheblich.

New Work ist auch das Gegenmodell zur angesagten Work-Life-Balance. Bei dieser sind die beiden Welten Arbeit und Leben streng getrennt, wobei mehr qualitative Zeit für das Leben freiwerden soll. Bei New Work verschmelzen beide Bereiche zunehmend, da die Verbindung von Arbeit und Privatleben erleichtert werden soll, um beide Bereich attraktiv zu gestalten.

Scroll to Top