Mobile Recruiting

Mobile Recruiting – Zahlen, Fakten, Möglichkeiten

Lesezeit: 3 Minuten

In diesem Beitrag lernen Sie das Mobile Recruiting als eine moderne Form der Personalgewinnung kennen. Unternehmen sollten sich solche innovativen Recruiting-Kanäle anschauen, denn Personalmanagement ist ein wichtiger Erfolgsfaktor für Unternehmen. 

Was ist Mobile Recruiting?

Der Begriff Mobile Recruiting bezieht sich auf eine moderne Rekrutierungsstrategie, welche mobiler Technologien verwendet mit dem Ziel, potenzielle Kandidaten anzuwerben und zu engagieren. Gängige Beispiele sind Karriereseiten, Apps und die Nutzung von sozialen Medien.

Gerade Tech-Unternehmen befinden sich in einem Wettkampf um Arbeitskräfte. Insbesondere Fachkräfte und High Potentials sind für Sie als Arbeitgeber von großer Bedeutung. Mobil Recruiting ist vor diesem Hintergrund ein Mittel, die gewünschten Arbeitskräfte zu finden und erfolgreiches Human Ressource Management zu betreiben. 

IT-Nachwuchs finden

Nehme Sie jetzt mithilfe von IT-Talents Kontakt zu motivierten IT-Nachwuchstalenten auf.

Jetzt IT'ler finden

Studie: Zahlen und Fakten zum Mobile Recruiting 

Aktuelle Zahlen belegen die Notwendig für Unternehmen, Mobile Recruiting in einem noch größeren Umfang einzusetzen. Sie sollten potenzielle Bewerber dort ansprechen, wo diese sich aufhalten und nach Stellenanzeigen suchen.

  • Dabei nutzen 42 Prozent der Menschen das Smartphone zwecks Recherche für einen Arbeitsplatz. Diese Angabe bedeutet nicht, dass es sich um die ausschließliche Suche handelt.
  • Weitere 70 Prozent der Befragten verwenden den Laptop für die Suche nach offenen Stellen.
  • Die Bewerbung selbst erfolgt nur bei 14 Prozent der Umfrageteilnehmer über das Smartphone. Dies zeigt, dass Ausbaupotenzial besteht.
  • Auch aus Sicht der Unternehmen wird Mobile Recruiting immer wichtiger werden, denn 79,4 Prozent der Arbeitgeber bestätigen diese Aussage.
  • Jedoch bieten erst 46,4 Prozent der Unternehmen Mobile Recruiting an.
  • Eine Ursache ist fehlendes technisches Grundverständnis, denn 36,9 Prozent der Befragten geben an, ihnen fehlte das erforderliche Know-how. 

Vor- und Nachteile des Mobile Recruiting kennenlernen 

Ein entscheidender Vorteil ist die Vergrößerung der Reichweite. Sie sprechen mehr Menschen an, wenn Sie mehrere Kanäle nutzen und neue Personalauswahlverfahren implementieren. Da sich viele Bewerber mobil auf die Suche nach einem Arbeitsplatz begeben, sind sie online erreichbar.

Unternehmen versuchen außerdem, über Mobile Recruiting das Personalmanagement effizient zu gestalten. Die Kosten sind unkompliziert zu kalkulieren und die zu erwartende Reichweite kann im Vorfeld kalkuliert werden. Hinsichtlich der Auswahl der Bewerber ist ebenfalls der mobile Weg möglich: Dokumente werden online eingereicht und müssen nicht mehr in Papierform bei den Unternehmen verwaltet werden. Portokosten entfallen und der Verwaltungsaufwand reduziert sich. 

Ein Nachteil ist die erforderliche Schulung der Mitarbeiter und damit verbundene Kosten des Personalmanagements und für die Apps. Es handelt sich um eine neue Form des Recruiting, sodass die intensive Auseinandersetzung mit den konkreten Möglichkeiten erforderlich ist. Vielen Arbeitgebern fällt es schwer, neue Wege einzuschlagen und bewährte Personalauswahlverfahren durch moderne Varianten zu ersetzen. 

Handy und Personalgewinngung

Möglichkeiten und Implikationen von Mobile Recruiting

Schnelligkeit & Bewerberfreundlichkeit

Bewerber profitieren von der Schnelligkeit. Sie rufen von jedem beliebigen Ort und zu jeder beliebigen Zeit die Online-Angebote auf und können sich direkt bewerben. Dadurch sichern sich die potenziellen Kandidaten einen Zeitvorsprung.

Mehr Bewerbungen für Unternehmen

Niedrige Hürden zur Bewerbung sind für die Unternehmen von Vorteil, da sie mehr Bewerbungen erhalten und die Wahrscheinlichkeit steigt, den passenden Kandidaten zu finden.

Vergleichbarkeit

Da die Unterlagen online vorliegen, sind der Vergleich und die Auswahl erleichtert. Im Anschluss an die Online-Bewerbung können die Unternehmen beispielsweise Assessment-Center anbieten, um Kompetenzen der Bewerber zu ermitteln. Auch hier bestehen Möglichkeiten, online beziehungsweise mobil zu agieren. 

Einsatzmöglichkeiten und Relevanz von Apps

Die Umsetzung von Mobile Recruiting erfordert von den Unternehmen eine digitale Lernbereitschaft und Transformation. Das Unternehmen muss sich intensiv mit den Themen „Online und Mobil“ auseinander setzen.

Vor allem im Personalmanagement ist eine Neuausrichtung erforderlich. Der erste Schritt kann beispielsweise das Einrichten einer Bewerbungsplattform auf der Unternehmenswebsite sein. Interessenten informieren sich über offene Stellen und können online eine Bewerbung einreichen. 

Einsatzmöglichkeiten ergeben sich für die Unternehmen vor allem hinsichtlich der Auswahl von High Potenzials und Fachkräften. Arbeitgeber zeigen den potenziellen Bewerbern, dass sie fortschrittliche und innovative Konzepte umsetzen und bewegt sich auf den Medien, die die Zielgruppe auch nutzt.

IT-Nachwuchs finden

Nehme Sie jetzt mithilfe von IT-Talents Kontakt zu motivierten IT-Nachwuchstalenten auf.

Jetzt IT'ler finden

So präsentieren sie sich im Rahmen der Stellenangebote als attraktiver Arbeitgeber, indem sie den Bewerbern online Informationen über das Unternehmen bereitstellen und gegebenenfalls bereits mobil ein Erstkontakt erfolgt.  

Unser Fazit

Nutzen Sie die Möglichkeiten der Technologie auch wenn es eine gewisse Mehraufwand mit sich bringt. Truffls ist beispielsweise in der Deutschland sehr verbreitet und relevant. Der Aufwand wird auch heute schon oft belohnt.


Zusätzliche Quellen: 

Scroll to Top